EN DE

NEW IN 2016


Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei. Es gibt heuer für keine Veranstaltungen Zählkarten.

Es ist für reichlich Gesamtkapazität gesorgt, sodass bei vollen Konzerten in Gehdistanz genügend Alternativen zur Verfügung stehen.

Eine Übersicht der barrierefreien Zugänge der Locations finden Sie hier:
barrierefreie Zugänge der Locations

My Festival Guide

 
Salzburg Cityhotels

King Zulu - Music Club


Calling | CD-Präsentation
ÁNGELA TRÖNDLE LUNA*LAB | Austria
VOICES
Àngela Tröndle: Vocals, Keyboards, Guitar, Effects Andreas Fürstner: Guitars Valentin Czihak: E-Bass

LUNA*LAB nennt Ángela Tröndle ihre neue musikalische Spielwiese. Die Sängerin und Komponistin ließ in den vergangenen Jahren mit Bands wie „Ángela Tröndle & MOSAIK“ oder der „Little band from Gingerland“ in der österreichischen Jazzszene aufhorchen. Im LUNA*LAB taucht sie nun in eine fragil-subtile Songwriting-Welt ein, die gemeinsam mit dem Musiker und Produzenten Wolfgang Zamastil entstand: seit einigen Jahren besteht ein reger musikalischer Austausch zwischen den beiden gebürtigen Salzburgern, der 2012 zur Fertigstellung des ersten Albums führte: 10 Songs, die sich irgendwo zwischen Pop, Liedermachertum und leichten Rock- und Elektronikanleihen befinden; Musik, die fließt, mal auf charmant leichtfüßige, mal auf zurückhaltend balladeske, aber immer auf sehr gediegene und stilvolle Art. LUNA*LAB genießen den spannenden Umgang mit (Un)bekanntem und Erinnerung. Sie sehen den Pop als Spielwiese, nicht als Forschungsprojekt oder Eitelkeits-Kathalysator: Man darf sich vom Mondlabor also durchaus angesprochen fühlen, denn wer gerufen wird, der spitzt automatisch die Ohren, was durchaus belohnt wird. Am 20.September 2013 ist das Album „CALLING“ erschienen.



Artist's website
www.angelatroendle.com

CD Tipp
Ángela Tröndle | Calling | Session Work Records


Zurück zur Übersicht
Eine Veranstaltung von:
Altstadt Salzburg