EN DE

NEW IN 2016


Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei. Es gibt heuer für keine Veranstaltungen Zählkarten.

Es ist für reichlich Gesamtkapazität gesorgt, sodass bei vollen Konzerten in Gehdistanz genügend Alternativen zur Verfügung stehen.

Eine Übersicht der barrierefreien Zugänge der Locations finden Sie hier:
barrierefreie Zugänge der Locations

My Festival Guide

 
Salzburg Cityhotels

King Zulu - Music Club


IT
Assurd
Cristina Vetrone, voice, diatonic button accordion | Lorella Monti, voice, tamburello, castagnette | Enza Prestia, voice, tammorra, tamburello |

Assurd
Berührungsängste? Nein danke! Dieses Konzert ist ein ungewöhnlicher Farbtupfer in einem Jazz-Programm – und zugleich ein faszinierender Ausflug in die Vokalmusik aus Apulien und Kampanien. Das Trio wurde 1993 gegründet als Cristina Vetrone, Lorella Monti und die aus Argentinien stammende Enza Prestia zum ersten Mal zusammentrafen. Die drei Frauen wollten das traditionelle Liedgut des Mezzogiorno wiederbeleben und konsultierten dazu erst einmal Musikarchive und – vor allem – ältere Sängerinnen und Sänger. Das Ergebnis kann sich sehen und – vor allem – hören lassen. Zu Begegnungen mit Jazzgrößen, wie dem Art Ensemble of Chicago, ist es in den vergangenen Jahren daher ebenso häufig gekommen wie mit Ballett-Compagnien, Schauspielern oder Theatergruppen.


Zurück zur Übersicht
Eine Veranstaltung von:
Altstadt Salzburg