EN DE

NEW IN 2016


Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei. Es gibt heuer für keine Veranstaltungen Zählkarten.

Es ist für reichlich Gesamtkapazität gesorgt, sodass bei vollen Konzerten in Gehdistanz genügend Alternativen zur Verfügung stehen.

Eine Übersicht der barrierefreien Zugänge der Locations finden Sie hier:
barrierefreie Zugänge der Locations

My Festival Guide

 
Salzburg Cityhotels

King Zulu - Music Club


OPENING PART I
DHAFER YOUSSEF | Tunesia, UK, Estonia, HungaryT
BIRDS REQUIEM
Dhafer Youssef: oud, vocals | Kristjan Randalu: piano | Phil Donkin: double bass | Ferenc Nemeth: drums |

Dhafer Youssef
Wie Schwalben in der Luft .... Dhafer Youssef ist auf eigensinnige Art international. Seine Musik ist Bekenntnis und Manifest zugleich, Selbsterforschung und Offensive im Spannungsfeld der Kulturen. ...Seit drei Jahren lebt Dhafer Youssef wieder in Tunesien, nachdem er erst aus persönlichen Gründen geflüchtet, dann durch die Welt vagabundiert war, um mit sich und seinem Künstlertum zurechtzukommen. Der Anlass für die Rückkehr war zum einen seine Mutter, der er im Alter und in unsicheren Zeiten beistehen wollte. Aber da gab es auch einen Funken Neugierde darauf, wie das, was er in den späten 8oern verlassen hatte, sich nach langer Pause wieder anfühlen würde – und die Erkenntnis, dass der Mensch ein im Kern konservatives Wesen ist. “ ... Tunesien ist ein Spiegel, den Dhafer Youssef sich vorhält. Es ist Herausforderung, aber auch ein Refugium, von wo aus er seine eigene Identität durchdenkt. Die wiederum fängt grundlegend mit dem Instrument an, das für die anspruchsvolle Musik des nordafrikanischen Kulturraums steht: “Wenn ich in der Frühe aufstehe, singe ich nicht, sondern spiele erst einmal Oud. Sie ist mein Instrument, meine erste Türe zur Musik. Wenn ich die Oud am Morgen nicht berühre, habe ich das Gefühl, dass ich kein Musiker bin. Sie ist mein Kompagnon, sie soll zufrieden sein, genau wie ich selbst. Auf der anderen Seite habe ich das Gefühl, dass ich mit der Zeit mit meinem Gesang mehr machen kann als früher. Ich habe erst wenig davon benutzt und bin auf dem Weg zu meiner eigenen Stimme. Das ist auch eine Frage des Alters. Es wird einem eher klar, was schön ist und was weniger. Und es ist auch ein Abenteuer.“ Birds Requiem ist eine intuitive, weitschweifende Musik, die ihren Ursprung in orientalischen Erzählstrukturen hat, stellenweise deren Aufbau übernimmt, ihn aber mit Songstrukturen und Improvisationsmustern aus der Jazz- und Rockwelt modifiziert. Herbe Wucht steht neben feinen Ornamenten, als Kontrast und zugleich als Komplement zu Youssefs Ideen. Manche Stellen wirken langatmig, einem eigenen Tempo geschuldet, andere anrührend und getragen von den Emotionen der Gemeinsamkeit ... „Eine sehr persönliche Komponente war außerdem, dass meine Mutter zu der Zeit starb, als diese CD entstand. Ich hatte das Gefühl, dass ich ihre Seele wie einen Vogel noch sehen konnte, obwohl sie schon gestorben war. Wirklich erklären kann ich das nicht, aber es wurde auch ein wichtiger Teil der Musik. “Man hört es. „Birds Requiem“ ist Musik mit Wut, Frohsinn, Unbekümmertheit. manchmal harmonisch, manchmal angriffslustig.“ (Jazzthetik)

Für diese Veranstaltung werden Zählkarten benötigt !

Artist's website
www.dhaferyoussef.com

CD Tipp
Dhafer Youssef, Birds Requiem, Sony 2013


Zurück zur Übersicht
Eine Veranstaltung von:
Altstadt Salzburg