EN DE

TICKETS


Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei.

Es ist für reichlich Gesamtkapazität gesorgt, sodass bei vollen Konzerten in Gehdistanz genügend Alternativen zur Verfügung stehen.

Eine Übersicht der barrierefreien Zugänge der Locations finden Sie hier:
barrierefreie Zugänge der Locations

My Festival Guide

 
Salzburg Cityhotels

King Zulu - Music Club


DANCE MUSIC AND OTHERS
KOENIGLEOPOLD | Austria
Leopold Riegler: Electronic, Turntables, Vocals, Clarinet | Lukas König: Drums, Synthesizer

Koenigleopold
Was kann man über eine Band schreiben, die aus musikalischer Sicht nicht und nicht in eine der gängigen Schubladen hineinpassen will. Das famos-schräge Zweiergespann räumt nämlich ordentlich auf und lässt wirklich keinen Stein auf dem anderen. Leo Riegler und Lukas König, die Köpfe hinter diesem Projekt, brechen mit so ziemlich allen musikalischen Begrifflichkeiten und entheben sich in ihren Stücken allem Traditionellen, Herkömmlichen und sonst aus dem Radio Tönenden. Wahnsinn trifft auf Innovationskraft, spitzer Humor auf Kreativität, Experimentierfreudigkeit auf musikalische Finesse, Musiktheater auf Aktionismus und, und, und… Der Sound, den Leo Riegler und Lukas König zelebrieren, ist einer, in dem Fragestellungen stilistischer Art einfach nicht gestellt werden. Die beiden werfen, als ob es nichts Selbstverständlicheres gäbe, in bester Crossover-Manier Elemente der Elektronischen Musik, des Hip Hop, Pop, Rock, Noise, der Improvisation und Avantgarde in einen Topf und rühren dann zunächst einmal richtig um. Garniert mit einer ordentlichen Portion Wahnsinn, lassen Koenig Leopold auf diesem Wege schön groovende Stücke entstehen, die definitiv anders und deswegen auch interessanter klingen, wie vieles andere, das man sonst so alltäglich zu hören bekommt. (Michael Ternai, music austria)

Artist's website
www.koenigleopold.at

CD Tipp
Koenig Leopold | Die Armut kotzt mich an
Videos
Preview @ youTube


Zurück zur Übersicht
Eine Veranstaltung von:
Altstadt Salzburg