EN DE

NEW IN 2016


Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei. Es gibt heuer für keine Veranstaltungen Zählkarten.

Es ist für reichlich Gesamtkapazität gesorgt, sodass bei vollen Konzerten in Gehdistanz genügend Alternativen zur Verfügung stehen.

Eine Übersicht der barrierefreien Zugänge der Locations finden Sie hier:
barrierefreie Zugänge der Locations

My Festival Guide

 
Salzburg Cityhotels

King Zulu - Music Club


MOMENTS
LOUIS SCLAVIS SILK QUARTET | FranceT
SILK AND SALT MELODIES – CD PRÄSENTATION
Louis Sclavis: Clarinet, Bass Clarinet | Gilles Coronado: Electric Guitar | Benjamin Moussay: Piano, Keyboards | Keyvan Chemirami: Perkussion, Zarb

Louis Sclavis Silk Quartet
Karaganda liegt in Kasachstan und war laut Alexander Solschenizyn "die größte Provinzhauptstadt des Archipel Gulag". Der französische Jazzmusiker Louis Sclavis hat schon mehrmals dort gespielt und schrieb danach "A Road to Karaganda", das jedes Mal einen Höhepunkt seiner Liveauftritte in den letzten Jahren bildete. Auch andere Stücke des Virtuosen an der Bassklarinette aus Lyon erinnern an Stationen einer endlosen Reise, wie etwa "Along the Niger", das aus seinen vielen Reisen kreuz und quer durch den afrikanischen Kontinent hervorging. In "A Migrant’s Day" richtet Sclavis den Blick auf die verzweifelte Lage von illegalen Einwanderern aus der sogenannten Dritten Welt, für die die Zeit in einem Lager stillzustehen scheint. Sclavis reflektiert über die weißen Flecken auf den Landkarten und die Befreiung aus einer scheinbar ausweglosen Lage. Der Kompositionszyklus, den er für sein Atlas Trio schrieb, ist jedoch kein tönendes Reisetagebuch. Für Louis Sclavis ist Musik keine Sprache, sondern ein Spiel der Töne in gelenkter Freiheit des Ausdrucks mit eigenen selbstgefundenen Regeln. Nach einem ersten Album im Trioformat stieß der Perkussionist Keyvan Chemirami zur Gruppe, ein Virtuose an der persischen Zarb-Trommel. Unter dem Namen „Silk Quartet“ nimmt Sie das Quartett mit auf eine imaginäre Reise.
CD Tipp
Louis Sclavis Silk Quartet | Silk And Salt Melodies | ECM, 2014


Zurück zur Übersicht
Eine Veranstaltung von:
Altstadt Salzburg