EN DE

TICKETS


Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei.

Es ist für reichlich Gesamtkapazität gesorgt, sodass bei vollen Konzerten in Gehdistanz genügend Alternativen zur Verfügung stehen.

Eine Übersicht der barrierefreien Zugänge der Locations finden Sie hier:
barrierefreie Zugänge der Locations

My Festival Guide

 
Salzburg Cityhotels

King Zulu - Music Club


Malawi
Malia
Grand Final Part II
Alexander Saada, piano | Dimitris Christopolous, bass | Malia, vocals |

Man sagt das so: Der Weg ist das Ziel. Die Sängerin Malia zeigt seit 2002 eindrucksvoll und stimmkräftig wie das geht. Damals hatte die Tochter eines Briten und einer Malawierin ihr Debüt „Yellow Daffodils“ veröffentlicht, ein in Frankreich produziertes Soul-Jazz-Album, unter anderem mit Erik Truffaz als Gast. Entgegen dem entspannten Chill dieser Studiomusik, entfaltet Malia live und auf den Bühnen dieser Welt eine emotionsglühende Energie. Ohne zu kopieren und mit viel Charakter channelt sie dabei Billie Holiday und Nina Simone. Nach einem Tribut an Letztere und ihrer gemeinsamen Produktion mit Yello-Macher Boris Blank, findet die eben 50-jährige auf „Malawi Blues/Njira“ zurück zu ihren südostafrikanischen Wurzeln. Da ist er wieder, der Weg, denn genau das bedeutet „Njira“ auf Chichewa.


Zurück zur Übersicht
Eine Veranstaltung von:
Altstadt Salzburg