EN DE

TICKETS


Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei. Es ist für reichlich Gesamtkapazität gesorgt, sodass bei vollen Konzerten in Gehdistanz genügend Alternativen zur Verfügung stehen.

Für das Abschlusskonzert am So, 29.10.17 um 19:00 Uhr: Die Strottern und Jazzwerkstatt Wien & Bella Ciao werden am Tag der Veranstaltung um 18.00 Uhr vor dem Salzburger Landestheater Platzkarten ausgegeben.

Eine Übersicht der barrierefreien Zugänge der Locations finden Sie hier:
barrierefreie Zugänge der Locations

My Festival Guide

 
Salzburg Cityhotels

King Zulu - Music Club


NOR
Marius Neset Quartet
Marius Neset, saxophone | Dan Nicholls, piano | Phil Donkin, bass | Anton Eger, drums |

Marius Neset
Kritiker halten den Norweger Marius Neset für den wichtigsten europäischen Saxophonisten seit Jan Garbarek. Das führende amerikanische Jazzmagazin DOWNBEAT hat ihn als einzigen in Europa lebenden Künstler unter seine aktuelle „25 FOR THE FUTURE“- Liste von jungen Musikern gewählt, die die Zukunft des Jazz prägen werden. Wenn Neset, der beim Festival auch im Duo mit seinem Tuba spielenden Landsmann Daniel Herskedal zu hören ist, mit seinem Quartett auftritt, klingt er mehr wie ein Nachfolger für den verstorbenen Michael Brecker als nach Jan Garbarek: geballte Energie ohne jedes Pathos.


Zurück zur Übersicht
Eine Veranstaltung von:
Altstadt Salzburg