EN DE

NEW IN 2016


Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei. Es gibt heuer für keine Veranstaltungen Zählkarten.

Es ist für reichlich Gesamtkapazität gesorgt, sodass bei vollen Konzerten in Gehdistanz genügend Alternativen zur Verfügung stehen.

Eine Übersicht der barrierefreien Zugänge der Locations finden Sie hier:
barrierefreie Zugänge der Locations

My Festival Guide

 
Salzburg Cityhotels

King Zulu - Music Club


D/ CH
Nostalgia Trio
Arno Kriger, organ | Dejan Terzic, drums | Nils Wogram, trombone |

Nostalgia (Foto Ulla C. Binder)
Posaunist Nils Wogram hat über Jahre hinweg sein Publikum mit einer Vielzahl von Projekten überrascht. Das Trio Nostalgia zählt hingegen zu den Konstanten. Seit mittlerweile zehn Jahren setzt Wogram auf eine spannende Abweichung vom typischen Orgeltrio im Jazz. Da der Bass meist auf den Pedalen der Hammond übernommen wird, braucht es zwar einen Schlagzeuger (in diesem Fall Dejan Terzik), aber keinen Bassisten. Wo in der Regel eine Gitarre als Gegenpol zum Orgelsound hinzukommt, bringt die Posaune einen weicheren (und selbstredend tieferen) Klang ins Spiel. Der Name „Nostalgia“ führt ein wenig in die Irre. Das Trio bezieht sich auf die Tradition des Jazz, gewinnt ihr aber ganz und gar zeitgenössische Momente ab.


Zurück zur Übersicht
Eine Veranstaltung von:
Altstadt Salzburg