EN DE

TICKETS


Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei. Es ist für reichlich Gesamtkapazität gesorgt, sodass bei vollen Konzerten in Gehdistanz genügend Alternativen zur Verfügung stehen.

Für das Abschlusskonzert am So, 29.10.17 um 19:00 Uhr: Die Strottern und Jazzwerkstatt Wien & Bella Ciao werden am Tag der Veranstaltung um 18.00 Uhr vor dem Salzburger Landestheater Platzkarten ausgegeben.

Eine Übersicht der barrierefreien Zugänge der Locations finden Sie hier:
barrierefreie Zugänge der Locations

My Festival Guide

 
Salzburg Cityhotels

King Zulu - Music Club


Samstag, 28.Oktober 2017 |19:00 Uhr | THEATER IM KUNSTQUARTIER Paris-Lodron-Straße 2a
DE
Memento
XJAZZ BERLIN PRESENTS
tba - violin | tba - violin | tba - viola | tba - cello | Sebastian Studnitzky - trumpet, piano | Paul Kleber - bass | Tim Sarhan - drums
My Festival Guide Festival Guide
Foto: Kay Strasser
Sebastian Studnitzky ist international umtriebig als Trompeter, Pianist, Komponist, Macher des „xjazz-Festivals“ in Berlin, im Studio und auf der Bühne mit Nils Landgren, Jazzanova, Nightmares on Wax und Mezzoforte oder Wolfgang Haffner, ein selbsterklärter „Wanderer zwischen den Genres Jazz, Klassik und Elektro“. Mit der „orchestral experience“ MEMENTO bringt der quirlige Sympath seine diversen musikalischen Welten in Einklang und erschafft eine träumerische Klangwelt, in der elektronische Clicks und Clacks, süffige Streicherarrangements und Studnitzky selbst an Klavier und Trompete aufs Romantischste zusammenfinden. „Sebastian Studnitzky ist ein Klangästhet“, weiß die Frankfurter Allgemeine Zeitung. „Man wünscht sich mehr von dieser vollkommen unaufgeregten Kammermusik.“

Artist's website
memento.studnitzky.de/

Videos
Preview @ youTube


Zurück zur Übersicht
Eine Veranstaltung von:
Altstadt Salzburg