EN DE

TICKETS


Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei. Es ist für reichlich Gesamtkapazität gesorgt, sodass bei vollen Konzerten in Gehdistanz genügend Alternativen zur Verfügung stehen.

Eine Übersicht der barrierefreien Zugänge der Locations finden Sie hier:
barrierefreie Zugänge der Locations

My Festival Guide

 
Salzburg Cityhotels


AT
David Helbock
David Helbock, piano | Raphael Preuschl, bassukulele | Reinhold Schmölzer, drums |

David Hellbock (Foto Astrid Dill)
Im Vergleich zu David Helbocks Band „Random/Control“, bei der drei Musiker mehr als zwei Dutzend Instrumente spielten, ist das Klaviertrio des in Berlin lebenden Vorarlbergers („Outstanding Artist Award“ des Bundes Österreich) auf den ersten Blick konventionell. Wenn da nicht Raphael Preuschel wäre, der mit einer Bass-Ukulele anrückt. Und Helbocks Vorliebe fürs Erzeugen von Klängen durch Manipulation der Saiten. Aber auch das Repertoire, das mal die Filmmusik von John Williams für die „Star-Wars-Saga“ aufgreift, mal den zweiten Satz von Beethovens 7. Sinfonie. Nicht nur Theloniuos Monk wird Tribut gezollt, sondern auch dem persischen Sufi-Dichter Hafis, schließlich heißt die aktuelle CD „Into The Mystic“.


Zurück zur Übersicht
Eine Veranstaltung von:
Altstadt Salzburg