EN DE

TICKETS


Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei. Es ist für reichlich Gesamtkapazität gesorgt, sodass bei vollen Konzerten in Gehdistanz genügend Alternativen zur Verfügung stehen.

Eine Übersicht der barrierefreien Zugänge der Locations finden Sie hier:
barrierefreie Zugänge der Locations

My Festival Guide

 
Salzburg Cityhotels

King Zulu - Music Club


Freitag, 19.Oktober 2018 |23:30 Uhr | MARKUSSAAL YOCO Gstättengasse 16
BE
Black Flower
© Kjell Gryspeert
Jim Jarmuschs Film „Broken Flowers“ machte die hüpfenden Grooves, hypnotischen Bläsersätze und verzerrten Keyboards des Addis Abeba der 70er weltweit populär. Die bis dahin obskuren „Ethiopiques“, die Bill Murrays Road-Trip beschallten, inspirierten auch den belgischen Saxofonisten und Komponisten  Nathan Daems. Er gründete „Black Flower“ mit dem ausdrücklichen Auftrag, seine musikalischen Einblicke in die Geheimwelten von „Prester John of Ethiopia“ zu bewahren und mit möglichst tanzwütigen Westeuropäern zu teilen. Dezent exzentrisch und psychedelisch, als würde “John Zorn sich Fela Kutis Schuhe anziehen und Mulatu Astatkes Wirbel inhalieren“.

Nathan Daems - flutes | Jon Birdsong - cornet, cornetto, seashells | Simon Segers - drums | Filip Vandebril - bass | Wouter Haest - keys

Fr 19.10. | 23:30 | Markussaal YoCo
Sa 20.10. | 21:00 | Szene Theater

Artist's website
www.blackflower.be/

Videos
Preview @ youTube


Zurück zur Übersicht
.
Eine Veranstaltung von:
Altstadt Salzburg